esspirationen-ErnaehrungsBeratung-Logo-001
esspirationen-Ernaehrungsblog-Logo-001
esspirationen-ErnaehrungsCoach-Logo-001

Bei der esspirationen ErnährungsBeratung helfe ich Ihnen bei der ausgewogenen und gesunden Ernährung, gebe Ihnen hilfreiche Ratschläge für Ihr Essverhalten, die Zubereitung Ihrer täglichen Gerichte und den Umgang mit Lebensmitteln. Eine gesunde Ernährung und eine gute Lebensführung wird Ihnen Spaß machen und Ihnen in Ihrer aktuellen Lebenssituation und bei gesundheitlichen Problemen helfen.

Der esspirationen ErnährungsBlog ist eine Sammlung an zahlreichen Rezepten für eine gesunde und leckere Ernährung. Sie finden Vorspeisen, Snacks, Hauptgerichte sowie Desserts und weitere Leckereien für Ihr tägliches Vergnügen beim Kochen – natürlich auch mit vegetarischen und veganen Rezepten. Kochen und gesunde Ernährung kann so einfach sein – probieren Sie es einfach aus.

Erfolgreich an sich selber arbeiten mit dem esspirationen ErnährungsCoach! Schritt für Schritt die Ernährung optimieren und nebenbei dauerhaft einen gesünderen Lebensstil und ein besseres Körpergefühl erreichen – und das bequem von Zuhause aus. Lassen Sie sich überraschen von einem etwas anderen Ernährungs-Coach mit Anti-Diät-Konzept

Neuigkeiten

Walnut Breakfast Club in Hamburg

Am 12. und 13. Juni war ich in Hamburg beim WALNUT BREAKFAST CLUB.
Da für mich das Frühstück eine der wichtigsten Mahlzeiten des Tages ist, habe ich keine Sekunde gezögert, der Einladung der California Walnuts zu folgen.
Ich liebe die Morgenroutine ausgiebig zu frühstücken und starte danach viel energiegeladener und entspannter in den Tag.
Ein ausgewogenes Frühstück füllt, die über Nacht entleerten, Energierspeicher wieder auf und versorgt den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen. Umso wichtiger ist, dass ein Frühstück wertvolle Inhaltsstoffe wie lang anhaltend sättigende Kohlenhydrate, Eiweiß und gesunde pflanzliche Fette enthält.

Viele gute Zutaten lassen sich z.B. in einem Müsli unterbringen. Haferflocken sättigen gut und enthalten reichlich konzentrationsfördernde B-Vitamine und das Anti-Stress-Mineral Magnesium, Joghurt versorgt den Körper mit Eiweiß, eine Portion Nüsse liefern wertvolle ungesättigte Fettsäuren und frisches Obst sorgt für reichlich Vitamine.

Nüsse sind kleine „Nährstoffbomben“ und eine ideale Zutaten zum Frühstück. Schon eine Hand voll Walnüsse (30 g) zum Beispiel enthält eine große Portion mehrfach ungesättigter Fettsäuren wie z.B. der Alpha- Linolensäure (pflanzl. Omega-3- Fettsäure) und trägt dazu bei, die Elastizität der Blutgefäße zu verbessern und fördert die Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels. So hat man schon beim Start in den Tag ganz einfach etwas für die Herzgesundheit getan.

Aber auch in Pancakes lassen sich viele gute Zutaten unterbringen. Beim Frühstücksevent habe ich zusammen mit Pascal super leckere „Protein-Pancakes“ aus Haferflocken, Eiern, Walnüssen und Quark zubereitet.

Es war eine tolle Idee, dem Frühstück mal ein eigenes Event zu widmen. Es waren zwei tolle Tage in Hamburg. Danke an die Kalifornischen Walnüsse für die tolle Organisation, an Pascal für’s perfekte Teamwork und Danke an die liebe Johanna für das energiebringende Atemcoaching.

2. August 2017

Hero Foods – altbewährt und wertvoll

Hero Foods sind naturbelassene Nahrungsmittel wie Früchte, Gemüse, Kräuter oder Nüsse in denen eine extra Portion an wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen, gesunden Fettsäuren oder sekundären Pflanzenstoffen steckt. Aufgrund ihrer geballten Vitalstoffpower können Hero Foods die Gesundheit fördern und unsere Körperzellen vor Alterungsprozessen schützen. Im Gegensatz zu Superfoods sind Hero Foods keine exotischen Neuentdeckungen, sondern heimische Nahrungsmittel, deren gesundheitlicher Nutzen oft schon sehr lange bekannt ist. So basiert zum Beispiel die Wirkung von Omas altbewährten Hausmittelchen oft auf Hero Foods wie z.B. Zwiebeln, Kräutern oder Wurzeln. Wir erinnern uns an Zwiebelsirup gegen Husten oder Holunderbeersaft gegen Erkältung. Viele Hero Foods wurden bereits vor Tausenden Jahren als Heil- oder Stärkungsmittel in der alten Medizin genutzt und sind auch heute noch wichtiger Bestandteil der Naturheilkunde.

Der große Vorteil, wenn du auf heimischen Hero Foods zurückgreifst: Dein ökologischer Fußabdruck wird geringer, da du hilfst, lange Transportwege einsparen. Außerdem müssen sie sich gegenüber ihren exotischen Verwandten was die Nährstoffdichte betrifft keinesfalls verstecken. Du brauchst also gar nicht unbedingt teure Superfoods kaufen, denn bei uns gibt es jede Menge gesunde Früchte, Kräuter und Nüsse, die in jedem Supermarkt erhältlich sind oder vielleicht sogar in eurem eigenen Garten oder im nächstgelegene Waldstück wachsen:

Leinsamen

Der Wundersamen ist reich an wertvollen Omega-3-Fettsäuren und Mineralstoffen. Die enthaltenen Ballaststoffe helfen außerdem, die Verdauung zu regulieren. Leinsamen sind vergleichsweise so wertvoll wie Chia-Saamen, kosten aber nur einen Bruchteil.

Walnüsse

Sind kleine „Gesundheits-Kraftpakete“ , die dir eine große Portion Alpha-Linolensäure (Omega-3-Fettsäure), B-Vitamine und Antioxidantien liefern. Die leckeren Kerne können dazu beitragen, das Herz-Kreislauf-System gesund zu halten, haben einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel und sorgen in stressigen Zeiten für starke Nerven.

Bärlauch

Bärlauch enthält die schwefelhaltige Substanz Alliin, die beim Kontakt mit Sauerstoff zum medizinisch wirksamen Allicin wird. Allicin gilt als natürliches Antibiotikum, das Bakterien und sogar Pilze abtöten kann. Außerdem enthält Bärlauch vielen ätherische Öle und krampflösendes Magnesium und wirkt somit verdauungsfördernd und hilft bei Bauchschmerzen.

Brennnessel

Die Brennessel ist ein absolutes Super-Kraut, das bereits vor vielen Jahren als günstige Alternative zu Spinat gegessen wurde.
Die Brennessel hat eine entzüdungshemmende und antibakterielle Wirkung. Aufgrund ihres hohen Mineralstoffgehaltes hat sie eine blutreinigende und entschlackende Wirkung.

Grünkohl

Gilt nicht umsonst als der „Kraftprotz“ unter den Gemüsesorten. Sein Gehalt an wertvollen Inhaltstoffen ist kaum zu toppen: 100 Gramm Grünkohl reichen aus, um unseren Tagesbedarf an Vitamin C zu decken! Grünkohl enthält zudem reichlich Calcium für starke Knochen. Sein hoher Gehalt an Beta Carotin Vitamin und E schützt unsere Haut Sonneneinstrahlung vor macht ihn zu einer Geheimwaffe gegen Hautalterung.

Äpfel

Klingt zwar langweilig, ist aber wahr-ein Apfel ist ein Hero Food schlechthin. Ein Apfel enthält (fast) alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe. Die enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Darm, fördern die Verdauung und sättigen gut. Der Spruch „An apple a day keeps the doctor away“ ist also nicht einfach nur ein Spruch, sondern zeigt wie altbewährt der gesundheitliche Nutzen von Äpfel ist

Schwarze Johannisbeeren

Die Beeren sind eine absolute Vitamin-C-Bombe und decken unseren täglichen Bedarf an diesem Vitamin überreichlich ab. Aufgrund des dunklen Farbstoffes enthalten sie außerdem besonders viele Antioxidantien und somit können die kleine Power-Beere unsere Zellen vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen und Krebserkrankungen vorbeugen.
Diese wertvollen Pflanzenfarbstoffe sind übriges auch in roten Johannisbeeren, Brombeeren oder roten Trauben enthalten.

Die Extraportion Gesundheit für jeden Tag

Es ist gar nicht so schwer, sich täglich mit wertvollen Vitalstoffen zu versorgen:

Schon in dein Frühstück kannst du jede Menge verschiedene Hero Foods wie z.B. Beeren, Walnüsse oder Leinsamen einbauen.

In einem Smoothie verarbeitet werden sogar Grünkohl oder Brennnessel zu einem leckeren Rohkost-Snack für zwischendurch.

Aus Kräutern, Bärlauch, gemahlenen Walnüssen und Olivenöl lässt sich ganz schnell ein aromatisches Pesto zaubern, das sich prima ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren lässt. So hast du immer eine schnelle Soße zu Nudeln oder einen Brotaufstrich zur Hand.

Foto: fotolia

24. April 2017

Frühjahrsputz für den Körper: 2-Tage-Detox

 

 

 

 

 

 

Die 2 Tage-Detox-Kur

Ein kleiner positiver Effekt (bis zu 1 Kilo) macht sich nach den zwei Tagen auch auf deiner Waage bemerkbar. Zum einen werden Wassereinlagerungen ausgespült, zum anderen ist der Körper aufgrund der geringen Kohlenhydratzufuhr gezwungen, die Fettspeicher anzuzapfen. Zum Abnehmen eignet sich die Detox-Kur aber eher weniger. Wenn du dauerhaft überflüssigen Pfunden den Kampf ansagen möchtest, solltest du lieber auf eine langfristige Veränderung des Ess- und Bewegungsverhaltens setzen. Aber die Detox-Tage eignen sich super, um kleine Ernährungssünden vom Wochenende oder nach einer Feier auszubügeln und so einer Gewichtszunahme vorzubeugen. Du kannst die Detox-Tage problemlos bis zu zweimal im Monat einbauen. Behalte die Detox-Tage aber auf keinen Fall länger als zwei Tage durch, sonst schaltet dein Stoffwechsel auf Sparflamme.

Die beiden Tage bestehen hauptsächlich aus viel Gemüse oder Salat, egale ob als Rohkost, Smoothie, Gemüsepfanne oder Suppe. Die Mineralstoffe im Gemüse fördern die Ausscheidung von Schadstoffen und bringen den Säure-Basen-Haushalt in Balance. Die geballte Ladung Vitamine gibt deinem Körper einen Energieschub.

Du kannst auch ganz einfach zwei Tag aus deinen eigenen Lieblingssuppen oder Smoothies zusammenstellen. Wichtig dabei: vermeide kohlenhydrathaltige Zutaten wie z.B. Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Nudeln oder Reis und verzichte auf Beilagen wie Brot oder Brötchen.

Außerdem entlastet es den Körper, mal auf tierisches Eiweiß wie Fleisch, Fisch oder Geflügel, Wurst und Eier zu verzichten.Zucker, Süßigkeiten und salzige Knabbereien und Alkohol sind an beiden Tagen tabu!

Nur das Frühstück sollte eine kleine Portion Obst (bis zu 150 g) und ggf. eine Portion Milchprodukt wie Quark oder Joghurt enthalten. Mittags und Abends kannst du dann so viele Suppe oder Salat essen, bis du satt bist.

Solltest du zwischen den Mahlzeiten Hunger haben, iss rohes Gemüse oder trink eine Tasse warme Gemüsebrühe. Ein bis zwei Tassen Kaffee kannst du ruhig zwischendurch trinken, um dem Kreislauf zu stabilisieren.

Wichtig ist, dass du während der Detox-Kur viel Wasser oder Kräutertee trinkst (2 Liter am Tag), um Schlacken abzutransportieren und den Stoffwechsel richtig in Schwung zu bringen.

Ich habe für euch leckere Rezepte-Vorschläge für die Detox-Kur zusammengestellt:

Green Smoothie Frühstücks Bowl

Rote Bete Suppe mit Meerrettich-Frischkäse

Grüner Gemüse Salat

Low Carb Frühstück: Joghurt mit Beeren

Erbsencremesuppe mit Kokosmilch

2. April 2017

Happy New Year

Ich wünsche allen einen guten Start in ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2017!

Danke an alle Leser und Follower, danke an meine Kooperationspartner für gemeinsame Projekte und Ideen in 2016! Und danke an Freunde und Familie für eure Unterstützung und euer Verständnis, dass ihr nie den letzten Bissen aufessen dürft, damit ich noch ein Foto machen kann ;-)

Ich stoße heute Abend mit dem feinen Perlwein „Fräulein Hu“ an. Ein wirklich besonderes Tröpfchen…sehr, sehr lecker!

 

 

 

 

 

 

 

Zu bestellen auf vintessa.de

 

31. Dezember 2016

© 2015 - esspirationen

Simple Share Buttons